Transfers

Medienbericht: Tauscht der BVB Haaland gegen drei Real-Profis?

Erling Haaland
Foto: Getty Images

Tausche einen Haaland gegen drei Spieler von Real Madrid: Hier ist nicht die Rede von einem Handel mit Stickern auf dem Schulhof, sondern von einem Transfer zwischen dem BVB und den „Königlichen“. Von diesem Angebot berichtet jetzt „Diario Gol“.



Demnach soll der 21 Jahre alte Top-Stürmer im Sommer ablösefrei zum spanischen Rekordmeister wechseln. Im Gegenzug kämen Eduardo Camavinga (19), Rodrygo (21) und Bruno Iglesias (18) zu den Schwarz-Gelben. Hintergrund dieser Aktion ist die geplante Verpflichtung sowohl von Haaland als auch von Kylian Mbappé (23) bereits in diesem Sommer. Das finanzielle Volumen übersteigt jedoch selbst die Mittel eines europäischen Top-Klubs wie Real Madrid.

Camavinga ist französischer Nationalspieler und agiert in der Regel im zentralen Mittelfeld. Real-Trainer Carlo Ancelotti (62) baut jedoch nicht auf den 19-Jährigen, sondern bringt ihn meist als Einwechselspieler. Das missfällt laut „Diario Gol“ einigen Vereinsverantwortlichen. Beim BVB könnte Camavinga eine Schlüsselposition im Mittelfeld besetzen. Zudem wird dem Jung-Star großes Entwicklungspotenzial nachgesagt.

Vorbehalte bei Real-Präsident Pérez

Der brasilianische Außenbahnspieler Rodrygo zählt ebenfalls nicht zu den bevorzugten Profis Ancelottis. Gerade nach dem Pokal-Aus bei Athletic Bilbao (0:1) zeigte sich Madrids Trainer unzufrieden mit dem 21-Jährigen. Rodrygo hat in der Saison 2021/22 noch kein Ligaspiel über die volle Distanz bestritten. Lediglich in der Copa del Rey gehörte er zur Stammbesetzung.

Noch gar nicht zum Einsatz in der 1. Mannschaft der Madrilenen kam Iglesias. In der UEFA Youth League erzielte der offensive Mittelfeldmann in sieben Spielen drei Treffer und bereitete zwei weitere vor. Sollten sowohl Real als auch der BVB das Achtelfinale des Junioren-Europapokals überstehen, würden beide Klubs in der Runde der letzten Acht aufeinandertreffen.

Diese drei Profis sollen dem Bericht zufolge der Weg zur Verpflichtung Haalands bereits in diesem Sommer sein. Real-Präsident Florentino Pérez (74) selbst scheint jedoch nicht ganz von dieser Option überzeugt zu sein. So soll er lediglich bereit sein, Rodrygo ziehen zu lassen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments