Transfers

Bericht: BVB hat französisches Top-Talent Malo Gusto im Visier

Malo Gusto
Foto: Getty Images

Die Transferliste öffnet erst wieder am 1. Januar 2023. Doch Ruhe haben die Manager der Profiklubs noch nicht einmal im Urlaub. Wer sich die Top-Talente sichern möchte, muss schnell und vorausschauend handeln. Dies gilt auch für Borussia Dortmund.



Rechtsverteidiger Thomas Meunier besitzt beim BVB noch einen Vertrag bis Sommer 2024. Möchte der Verein noch eine Ablösesumme generieren, müsste der 31 Jahre alte Belgier vorzeitig seine Zelte in Westfalen abbrechen. Interessenten hat es bereits gegeben und dürfte es auch in Zukunft noch geben. Sein Nachfolger könnte aus Frankreich kommen. Wie „90min.de“ meldet, hat die Borussia Malo Gusto auf der Liste. Der 19-Jährige spielt seit 2016 bei Olympique Lyon und absolvierte bereits 41 Partien in der Ligue 1 sowie sieben Begegnungen in der Europa League.

Gusto gilt bereits als Kandidat für die Équipe Tricolore. Aktuell steht er im Kader der französischen U21-Nationalmannschaft. Seine Stärken besitzt er dank seiner Schnelligkeit und Dynamik vor allem in der Offensive. Schwächen offenbart er aufgrund seines noch jugendlichen Alters gelegentlich im Positionsspiel.

Interessenten aus allen europäischen Top-Ligen

Die Qualitäten des Malo Gusto sind auch anderen europäischen Spitzenvereinen nicht unbekannt geblieben. Sollte der BVB den 19-Jährigen tatsächlich verpflichten wollen, dürfte er mit namhafter Konkurrenz rechnen. Neben den spanischen Top-Klubs FC Barcelona und Atlético Madrid ist der Franzose vor allem in der englischen Premier League heiß begehrt. So sollen ihn Manchester United, Arsenal London, Chelsea und Manchester City auf dem Radar haben. Auch Juventus Turin beobachtet Gusto bereits.

Das Arbeitspapier des Rechtsverteidigers bei OL läuft am 30. Juni 2024 aus. „Transfermarkt.de“ taxiert seinen Marktwert auf rund 15 Millionen Euro. Ein vorzeitiger Verkauf dürfte daher eine Menge Geld in die Kasse des siebenfachen französischen Meisters spülen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments