BVB News

Wankelmütiger Adeyemi will noch zur WM: Mehr Konstanz nötig

Karim Adeyemi
Foto: Getty Images

In der Frankfurter Rundschau werden die wechselhaften Leistungen von Karim Adeyemi als Sinnbild für die laufende Saison von Borussia Dortmund interpretiert. Gleichwohl gesteht man dort dem immer noch sehr jungen Adeyemi genau diese Wankelmütigkeit auch zu. Das anschließende Lob des zuvor noch sehr kritischen Mats Hummels nahm Sky zum Anlass, mehr Spielzeit für Adeyemi zu fordern<(a>.

Beim 0:2 beim 1. FC Union Berlin geschah es, dass Karim Adeyemi mit einem leichtsinnigen wie verunglückten Hackentrick eines der beiden Gegentore für die Borussia einleitete. Grund genug für Mats Hummels, im Anschluss harsche Kritik zu üben, ohne Adeyemis Namen konkret zu nennen. Manchmal sei ein Rückpass über 30 Meter eben die bessere Entscheidung, „auch wenn das danach nicht bei Social Media kommt“.

Dabei hatte Adeyemi ohnehin bislang nur in manchen Phasen bei seinem neuen Arbeitgeber Borussia Dortmund überzeugt. Deshalb wurde er auch erst siebenmal eingesetzt und dies kein Mal über die volle Distanz, wie Frank Hellmann in der FR berichtet. Gleichwohl mahnt Hellmann, dass diese Schwankungen kaum überraschen dürften, spielt Adeyemi doch seine erste Saison in der deutschen Bundesliga überhaupt.

Embed from Getty Images

Kritik von Hummels zeigt Wirkung

Beim erfolgreichen 0:0 gegen Manchester City und dem damit verbundenen Erreichen des Achtelfinals hatte Adeyemi dann auf die meisten Kabinettstückchen verzichtet, defensiv gut mitgearbeitet und sich damit die Kritik von Mats Hummels zu Herzen genommen. Das wiederum muss er auch, will er noch eines der 26 zu vergebenden WM-Tickets von Bundestrainer Hans-Dieter Flick erhalten. Im vorläufigen 44er-Kader ist sein Name zwar zu finden, die allerbeste Eigenwerbung hat er in dieser Saison aber bislang noch nicht betrieben. Und bis zur Verkündigung des endgültigen Kaders bleiben ihm auch nur noch die Spiele heute gegen Frankfurt, in der CL beim FC Kopenhagen und im Anschluss gegen den VfL Bochum und in Wolfsburg, um dies nachzuholen. Ob ihm das gelingt, wird man schon in ersten Teilen heute Abend bei Eintracht Frankfurt beurteilen können.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments