BundesligaBVB News

VfL gegen den BVB – Promi-Stimmen und das spricht für Adeyemi und Malen in der Start-Elf

VfL Bochum BVB Donyell Malen
Donyell Malen im Hinspiel BVB gegen den VfL Bochum (3:0). Foto: Getty Images

Spürt Ihr auch die Vorfreude, merkt Ihr die Anspannung? Als Tabellenführer haben wir uns am vergangenen Samstagabend gegen Eintracht Frankfurt (4:0) von Euch verabschiedet und das wollen wir auch heute Abend tun! Ab 20.30 Uhr sind wir von BVBWLD.DE wieder LIVE für Euch am Ball, mit Stimmen und Stimmungen aus dem Vonovia Ruhrstadion. VfL Bochum gegen den BVB – das kleine Revierderby elektrisiert jeden Fußballfan im Pott. Und auch die Promis.



Boah, eh! Noch 5 Spiele sind es und der BVB kann, nein die Borussia muss heute Abend in Bochum vorlegen.

Was sagt die Prominenz vorab? „Es darf keinen Ausrutscher mehr geben“, forderte BVB-Torhüter-Idol Roman Weidenfeller (42) am Mittwoch in einem SPORT BILD-Interview.

,,Das war korrekt“

TV-Moderator Jochen Breyer setzt auf die Dortmunder und tippte in SPORT BILD (Mittwoch) ein 2:0 für die Borussia.

Stefan Effenberg, einst mit Bayern München ein Gegner des BVB, schrieb in einer Kicker-Kolumne (Donnerstag): „Für den BVB gibt es ab sofort keine Ausreden mehr, er darf nur auf sich selber schauen. Sie haben in Person von Sebastian Kehl zur richtigen Zeit die Meisterschaft öffentlich als Ziel formuliert, noch vor dem vergangenen Wochenende. Das war korrekt, schließlich kann man etwas ganz Großes erreichen.“

2:1 endete das DFB-Pokalspiel im Februar mit dem 50-Meter-Tor von Emre Can gegen VfL-Keeper Manuel Riemann.

Seitdem ist beim BVB einiges passiert. Die Mannschaft von Trainer Edin Terzic (40) holte 9 Punkte auf Bayern München auf.

6 Tore in 5 Spielen

Maßgeblichen Anteil daran hatten Karim Adeyemi (21) und Donyell Malen (24). „Die Angreifer, in den ersten Saisonmonaten noch ohne jede Effektivität, haben sich in den vergangenen Wochen zu echten Trümpfen im Titelkampf mit dem FC Bayern gemausert“, schrieb das Kicker-Sportmagazin am Donnerstag, „eine Entwicklung, die auf den ersten Blick überrascht, die aber verschiedene Ursachen hat.“

Zum Beispiel die Positionierung der beiden schnellen Außenstürmer als Flügelzange.

In Zahlen heißt das: Donyell Malen kommt auf 12 Tor-Beteiligungen (7 Treffer), davon lieferte der Niederländer, für den Dortmund im Sommer 2021 rund 30 Millionen Euro Ablöse an die PSV Eindhoven zahlte, 9 seit dem 25. Spieltag. Zwei Tore waren es gegen Frankfurt.

6 Tore erzielte Malen allein in den letzten 5 Bundesligaspielen.

Das gelang zuletzt Erling Braut Haaland (22, jetzt Manchester City) in der Saison 2021/2022.

Karim Adeyemi kommt auf 8 Tor-Beteiligungen, davon lieferte er 7 im Kalenderjahr 2023.

„Mit Donny auf der einen und Karim auf der anderen Seite sind wir nur sehr schwer zu verteidigen“, sagt Terzic über das Duo, das auf dem Weg zum Titel-Traum ein Faktor sein kann. Sein muss.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments