BVB News

BVB-U23-Spieler befördert: Ole Pohlmann erhält Profi-Vertrag

Ole Pohlmann
Foto: IMAGO

Ole Pohlmann rückt in den Profikader von Borussia Dortmund auf. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025. Das gab der BVB am Mittwoch offiziell bekannt.



In der vergangenen Saison absolvierte der gebürtige Mindener 31 Einsätze für die U23 des Klubs. Dabei gelangen ihm elf Torbeteiligungen (drei Treffer, acht Vorlagen). Pohlmann stand 25-mal in der Startelf. In der Spielzeit 2021/22 bestritt der Offensiv-Allrounder sogar 37 Begegnungen mit zwei Toren und zwei Assists. Trotz seiner Vielseitigkeit fühlt er sich im zentralen Mittelfeld am wohlsten, wie er selbst beteuert.

2021 wechselte der Rechtsfuß aus der Reserve des VfL Wolfsburg zu den Schwarz-Gelben. Bei den „Wölfen“ stand er sechs Jahre unter Vertrag und durchlief zahlreiche Nachwuchsteams. Die Niedersachsen hatten in jenem Jahr ihre zweite Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet. Pohlmann, der 25 Junioren-Länderspiele für den DFB bestritt, entschied sich, seine Karriere in Dortmund fortzusetzen.

„Jeden Tag Gas geben“

Pohlmann, der die Trikotnummer 30 erhält, äußerte sich via BVB-Website. „Ich bin überglücklich, dass ich die Chance beim BVB bekomme und meinen Profivertrag unterzeichnen durfte. Ich werde weiterhin jeden Tag Gas geben, bedanke mich bei allen, die mich bis hierher unterstützt haben, und hoffe, hier eines Tages mein Bundesligadebüt feiern zu dürfen“, erklärte der 22-Jährige.

U23-Coach Jan Zimmermann (43) freute sich gegenüber den Ruhr Nachrichten über die Beförderung seines Schützlings. Pohlmann sei ein Arbeiter, der „sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt und überdurchschnittlich gute Leistungen gebracht“ habe. Dann biete der BVB „auch die Möglichkeit, die ein oder andere Spielklasse zu überspringen“. Zimmermann zeigte sich überzeugt, „dass Ole den Profis einen Mehrwert geben kann“.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments