BVB U19

Offiziell: BVB begnadigt Top-Talent Paris Brunner

Paris Brunner
Foto: IMAGO

Die Auszeit von Paris Brunner ist beendet. Am Dienstag teilte der BVB die Entscheidung offiziell mit. Bereits am Mittwoch soll der 17-Jährige in das Training der U19 zurückkehren. Damit dürfte einer Teilnahme Brunners an der anstehenden U17-Weltmeisterschaft im November nichts mehr im Wege stehen.



Mitte Oktober hatte Borussia Dortmund den Torjäger „aus disziplinarischen Gründen suspendiert“, wie der Verein vor gut zwei Wochen bekanntgab. Der Nachwuchsspieler durfte „bis auf Weiteres nicht am Spielbetrieb des BVB teilnehmen“. Grund soll ein „schwerwiegender Vorfall“, gewesen sein, wie die Ruhr Nachrichten meldeten. Details kamen jedoch nicht an die Öffentlichkeit. Aufgrund der Maßnahme verpasste Brunner drei Pflichtspiele: zwei in der A-Junioren Bundesliga West sowie eines in der UEFA Youth League.

Die Dortmunder bestätigten jetzt gegenüber den RN, dass die Suspendierung des Mittelstürmers beendet sei. Am Samstag (4. November, 11 Uhr) könnte er daher in der Partie beim MSV Duisburg sein Comeback feiern. Zwischenzeitlich kursierten Gerüchte, dass die Schwarz-Gelben ihr Ausnahmetalent sogar entlassen könnten.

Brunner reist wohl zur U17-WM

Die Rückkehr des Youngster hatte sich bereits angekündigt. So fand in der vergangenen Woche ein Treffen zwischen BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl (43), Nachwuchs-Koordinator Lars Ricken (47), Brunner und dessen Eltern statt. Für den Spieler bedeutet das mit großer Wahrscheinlichkeit, dass er mit der U17-Nationalmannschaft nach Indonesien reisen darf. Auf der vorläufigen Kader-Liste stand sein Name bereits. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) machte seine endgültige Entscheidung jedoch von der Entwicklung in Dortmund abhängig.

Da die Westfalen ihren Top-Stürmer, der in 18 Länderspielen für die U17-Auswahl 15 Treffer erzielt hat, begnadigt haben, dürfte der Weg zur WM ebenfalls frei sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments