Transfers

Mittelfeldtalent im Blick – BVB offenbar an Mahamadou Diawara interessiert

Mahamadou Diawara
Foto: IMAGO

Die Wintertransferperiode ist gerade erst zu Ende gegangen, in der Borussia Dortmund den bisherigen Eindrücken zufolge mit Ian Maatsen und Jadon Sancho zwei echte Verstärkungen an Land gezogen hat. Und doch richten sich in puncto Transfers auch schon die Blicke auf den Sommer, wenn der Kader des BVB sicherlich wieder einen neuen Anstrich erhalten wird – möglicherweise auch mit Mahamadou Diawara.



Denn wie der für das Portal „Foot Mercato“ tätige Journalist Santi Aouna schreibt, soll der BVB neben anderen Vereinen ein Auge auf das erst 18 Jahre alte Mittelfeldjuwel von Olympique Lyon geworfen haben. Der Youngster hat in dieser Saison seine ersten neun Partien in der Ligue 1 absolviert und dabei großes Potential angedeutet, das auch andernorts schon registriert wurde.

Interessenten auch aus England und Belgien

Neben dem BVB sollen so auch der SC Freiburg, Royal Antwerpen, der RC Lens und Brighton & Hove Albion, die anders als das schwer kriselnde Lyon aktuell noch international vertreten sind und auch kommende Saison gerne in Europa spielen würden, die Entwicklung von Diawara genau verfolgen.

Der dreifache U19-Nationalspieler Frankreichs besitzt in Lyon allerdings noch einen Vertrag bis 2027 und würde sicherlich nicht ganz günstig, wenngleich es bisher bei OL noch nicht zu einem Stammplatz gereicht hat. Und sollte Diawara in den nächsten Monaten weitere Entwicklungsschritte machen, würde es für potentielle Interessenten sicherlich nicht leichter bzw. billiger, den zentralen Mittelfeldmann loszueisen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments