Transfers

Nachfolger für Hummels? BVB weiter im Rennen um Top-Talent Huijsen

Dean Huijsen
Foto: Getty Images

Schier unerschöpflich scheint in den Niederlanden und Spanien das Reservoir an Top-Talenten. Mit Dean Huijsen könnte schon bald ein Abwehr-Juwel das Trikot von Borussia Dortmund tragen. Der 18 Jahre alte Innenverteidiger der AS Rom steht bei den Verantwortlichen des BVB weit oben auf der Liste. Doch die Konkurrenz schläft nicht.



Aufgewachsen ist der 1,97-Meter-Riese in Andalusien. Geboren ist er jedoch in Amsterdam. Er besitzt daher sowohl die Staatsangehörigkeit der Niederlande als auch die Spaniens. Huijsens Vorbild: Sergio Ramos (37). Der legendäre Abwehrmann stammt ebenfalls aus der Region im Süden des Landes. Viele Jahre sorgte Ramos (heute FC Sevilla) als Profi von Real Madrid bei gegnerischen Stürmern für Angst und Schrecken.

So weit ist der junge Niederländer zwar noch nicht. Aber er befindet sich definitiv auf einem guten Weg. Huijsen zeichnet sich nicht nur durch Kopfballstärke aus, sondern auch durch eine exzellente Spieleröffnung. Der Youngster gleicht dabei eher Mats Hummels (35), der auch über diese Fähigkeiten verfügt.

Nicht ausgeschlossen, dass der junge Innenverteidiger schon bald den Routinier in Diensten von Borussia Dortmund ersetzt. Wie es für Hummels im Sommer weitergeht, steht weiterhin nicht fest. Ein Karriereende scheint nicht ausgeschlossen. Zur Saison 2024/25 könnte Huijsen sich als Ersatz für den 35-Jährigen dem BVB anschließen. Das berichtet jetzt der niederländische Telegraaf.

Im Tausch nach Bergamo?

Bis zum Sommer ist Huijsen von Juventus Turin an die Roma ausgeliehen. Für die Giallorossi absolvierte er in der Rückrunde in der Serie A zwölf Spiele, darunter drei in der Startelf. Zwar steht er bei Juve noch bis 2028 unter Vertrag, doch er fürchtet nach seiner Rückkehr nicht mehr ausreichend Spielzeit zu erhalten.

Dem Bericht zufolge würde Turin Huijsen gerne in einem Tauschgeschäft mit Atalanta Bergamo für Teun Koopmeiners (26) einsetzen. Doch Borussia Dortmund und Newcastle United planen wohl, dem Geschäft einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen. Beide Klubs sollen demnach ernsthaft um den einstigen Juniorennationalspieler der Niederlande buhlen. Am vergangenen Donnerstag (21. März) feierte der Verteidiger beim 0:2 gegen die Slowakei sein Debüt für die U21 Spaniens.

Vielleicht wechselt Huijsen nicht nur den Fußball-Verband, sondern schon bald die Liga – von der Serie A in die Bundesliga…

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments