Allgemein

Bei Instagram verkündet: Ex-BVB-Star beendet Karriere

Sokratis feiert Gewinn des DFB-Pokals mit Borussia Dortmund.
Photo: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Immerhin fünf Saisons spielte er einst für Borussia Dortmund. Damit war der Revierclub jene Station im Profifußball, an der er sich am längsten aufhielt. Davor und danach war Sokratis Papastathopoulos eher ein Wandervogel. Aktuell ist er bei Betis Sevilla beschäftigt, wo der Ex-Dortmunder nun aber seine Karriere beenden wird, wie Sport1 berichtet.



Sogar bis zum großen AC Mailand schaffte es der hierzulande wegen seines sperrigen Nachnamens nur als „Sokratis“ titulierte Grieche. Dort setzte er sich zwar, vom CFC Genau kommend, nicht durch. Dass er die Klasse für höchstes Niveau hat, bewies er aber von 2011 bis 2013 bei Werder Bremen, von wo aus ihn Michael Zorc zur Borussia holte.

Es folgten in jenen fünf Jahren beim BVB starke 130 Einsätze in der Bundesliga von 170 möglichen, zudem gewann er 2017 den DFB-Pokal. Nicht sein einziger und nicht sein größter Titel in seiner langen Karriere, in der er zudem italienischer Meister, griechischer Meister und Sieger des FA-Pokals wurde.

Außerdem absolvierte Sokratis 90 Länderspiele für Griechenland, mit dem er sogar an der WM 2010 teilnahm und im Gruppenspiel gegen Argentinien keinen Geringeren als Lionel Messi nicht zur Entfaltung kommen ließ.

Thomas Tuchel
Foto: UEFA via Getty Images

Sokratis gewann unter Trainer Thomas Tuchel 2017 den DFB-Pokal

All dies, seine aktive Karriere als Fußballprofi, ist jedoch in wenigen Tagen Geschichte. Mit dem Ende der Saison von La Liga am 25. Mai beendet auch Sokratis seine Karriere, wie er selbst via Instagram verkündete. Als Hauptgrund gab der bald 36 Jahre alt werdende Defensivspieler an, nicht mehr ständig von seiner Familie getrennt sein zu wollen. Dabei soll er vor Kurzem noch beim FC Bayern München als kurzfristige Aushilfe für die Defensive im Gespräch gewesen sein. Ein drittes Engagement bei einem Bundesligaclub kam allerdings nicht zustande. Stattdessen ging Sokratis zu Betis Sevilla, was nun die letzte Station seiner Karriere bildet.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments