BVB News

Neues Angebot an Paris Brunner – Verlängert der Youngster nun doch?

Paris Brunner
Foto: IMAGO

Die Niederlage im Endspiel um die Deutsche U19-Meisterschaft konnte Paris Brunner zwar auch nicht verhindern, ließ beim 1:3 gegen die TSG 1899 Hoffenheim aber mit dem zwischenzeitlichen Treffer zum Ausgleich aber wieder einmal vor größerer Kulisse sein Talent aufblitzen. Bei Borussia Dortmund darf man derweil mittlerweile zuversichtlich sein, dass der Youngster doch über das aktuelle Vertragsende am 30. Juni 2025 hinaus bleibt.



Denn nach Informationen der „Sport Bild“ hat der BVB Brunner ein zweites, verbessertes Angebot zur Vertragsverlängerung mit einem Gehalt von rund 40.000 Euro pro Monat vorgelegt, mit dem auch die Spielerseite zufrieden sein soll.

Allerdings gibt es über das Finanzielle hinaus noch Punkte, die Brunner und seine Familie geklärt bzw. zugesichert haben möchten. Der 18-Jährige möchte so klares Mitglied des Profikaders werden, also regelmäßig unter Edin Terzic und nicht mit der U23 trainieren.

Entscheidendes Treffen Mitte Juni?

Die BVB-Verantwortlichen haben Brunner indes bisher nur die Teilnahme an der Asienreise im Juli zugesagt, nicht aber, dass der U17-Weltmeister auch Bestandteil des Aufgebots sein wird, das danach im Trainingslager in Bad Ragaz auf den Saisonstart hinarbeitet. Brunner ist damit laut „Sport Bild“ nicht einverstanden und könnte auch deshalb noch mit seiner Verlängerung zögern.

Mitte Juni ist nun eine weitere Gesprächsrunde angesetzt, in der es vornehmlich im Brunners sportliche Perspektive gehen soll. Ob danach eine weitere Zusammenarbeit beschlossen wird oder die Zeichen doch wieder auf Trennung stehen, ist im Moment schwer einzuschätzen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments