BVB News

Wechsel zum BVB? Pascal Groß hat seine Entscheidung getroffen

Pascal Groß
Foto: IMAGO

Sein Arbeitsnachweis: 45 Minuten. Pascal Groß hatte bei der Europameisterschaft nicht allzu viel zu tun. Meist saß der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler auf der Bank. Lediglich bei der Eröffnungspartie gegen Schottland (5:1) stand er auf dem Platz. In der zweiten Halbzeit ersetzte er Robert Andrich (29). Trotz seiner geringen Einsatzzeit ist der Profi von Brighton & Hove Albion in der Bundesliga heiß begehrt.



Vor allem Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt baggerten an dem gebürtigen Mannheimer. Der achtmalige Nationalspieler besitzt beim Tabellenelften der Premier League zwar einen Vertrag bis 2025. Ein Verbleib scheint aber nicht sehr wahrscheinlich, denn in diesem Sommer könnten die „Seagulls“ mit Groß noch einmal kräftig Kasse machen.

Jetzt steht die Entscheidung von Groß wohl fest. Nach Informationen von Sky hat sich der Mittelfeldmann mit dem BVB auf ein Engagement geeinigt. Den Hessen habe der Spieler bereits abgesagt. Sein bisheriger Klub aus dem englischen Seebad wisse ebenfalls von den Ambitionen, nach Dortmund zu wechseln.

Sieben Jahre in Brighton

Der Meldung auf X (früher Twitter) zufolge hätten vor allem Sport-Geschäftsführer Lars Ricken (47), Sportdirektor Sebastian Kehl (44) und Kaderplaner Sven Mislintat (51) den Transfer vorangetrieben und Groß überzeugt. Als Ablösesumme seien acht bis zehn Millionen Euro im Gespräch. Beim BVB soll der 33-Jährige ein Jahresgehalt von rund sechs Millionen Euro beziehen und einen Vertrag über drei Jahre unterschreiben. Noch müssen sich die Schwarz-Gelben aber mit den „Seagulls“ einigen.

Der Mittelfeldspieler wechselte 2017 für drei Millionen Euro vom FC Ingolstadt zu Brighton & Hove Albion. Seitdem bestritt er wettbewerbsübergreifend 261 Partien für die Engländer. Ihm gelangen 32 eigene Treffer, 52 weitere bereitete er vor. Im September 2023 debütierte Groß bei dem 1:4-Debakel gegen Japan in der deutschen Nationalmannschaft.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments