BVB News

Offiziell! Waldemar Anton unterschreibt bis 2028 beim BVB

Waldemar Anton
Foto: BVB

Es war nur noch eine Frage der Zeit. Jetzt hat Waldemar Anton in Dortmund unterschrieben. Das gab der BVB am Montag offiziell bekannt. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger verstärkt künftig die Abwehr des Champions-League-Finalisten. Beim der Borussia ersetzt er Mats Hummels (35), der keinen neuen Vertrag erhalten hat.



Antons Arbeitspapier läuft bis zum 30. Juni 2028. In der vergangenen Saison absolvierte er für den VfB Stuttgart wettbewerbsübergreifend 37 Einsätze, in denen er einen Treffer erzielte und vier weitere vorbereitete. Bei den Schwaben avancierte er zum Nationalspieler und stand auch im deutschen EM-Kader. Bei der Europameisterschaft stand er 32 Minuten auf dem Platz. Die Ablösesumme beträgt aufgrund einer Ausstiegsklausel 22,5 Millionen Euro.

„Ich freue mich riesig auf mein erstes Spiel im Signal Iduna Park, die Fans und meine Mitspieler. Ich hatte ursprünglich nicht vor, den Verein zu wechseln – aber dann kam Borussia Dortmund. Ein Top-Club, der gerade erst im Champions-League-Finale stand. Das zeigt, welches Potenzial in diesem Verein steckt. Alle BVB-Verantwortlichen haben mir von Anfang an das Gefühl vermittelt, dass sie mich unbedingt verpflichten möchten und dass ich eine wichtige Rolle einnehmen kann und soll. Darauf habe ich richtig Bock“, erklärte Anton in einer Vereinsmitteilung.

„Eine absolute Führungsfigur“

Der 27-Jährige erholt sich nach dem EM-Aus im Urlaub. Ende Juli stößt er zum Kader und reist mit dem BVB-Tross in das Trainingslager nach Bad Ragaz (Schweiz). Anton sei einer der „ Top-Verteidiger der Bundesliga“, betont Sport-Geschäftsführer Lars Ricken (47). „In diesem Sommer hatte Waldemar national und international erstklassige Wechseloptionen. Wir sind froh, dass er sich nach intensiven und guten Gesprächen für Borussia Dortmund entschieden hat“, zeigt sich Ricken zufrieden mit der Verpflichtung des 196-maligen Bundesligaspielers.

Sportdirektor Sebastian Kehl bezeichnet Anton als einen erstklassigen Innenverteidiger und „eine echte Verstärkung für uns“. Der 1,89-Meter-Mann sei „taktisch gut geschult, robust, kopfballstark und sowohl auf dem Platz als auch in der Kabine eine absolute Führungsfigur“, meint der 44-Jährige und ergänzt: „Als ambitionierter deutscher Nationalspieler passt er perfekt zu uns, und wir freuen uns sehr, dass wir ihn für unseren gemeinsamen Weg begeistern konnten.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments