BVB News

Sancho vermeidet BVB-Bekenntnis: “Wir warten ab und schauen”

Jadon Sancho
Foto: imago images

Die sportliche Zukunft von Jadon Sancho bei Borussia Dortmund ist weiterhin ungewiss. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge möchte der 20-jährige Youngster den BVB im Sommer verlassen. Sancho äußerte sich nun selbst zu seiner Zukunft und vermied dabei ein Bekenntnis zu den Schwarz-Gelben.

Im Gespräch mit dem “World Soccer Magazine” äußerte Sancho über seine sportliche Zukunft bei Borussia Dortmund, der Offensivspieler zeigte sich dabei relativ offen und vermied ein klares Bekenntnis.

“Es ist schwer zu sagen”

Die Verantwortlichen in Dortmund hatten zuletzt immer wieder betont, dass man den Shootingstar gerne halten würde, man jedoch gesprächsbereit sei, sollte der Engländer einen Wechselwunsch äußern. Sancho selbst zeigte sich diesbezüglich relativ bedeckt: “Das ist die Zukunft, es ist schwer zu sagen. Man weiß nie, was passieren könnte, also werden wir abwarten und schauen”. Auch wenn dies keine klare Forderung eines Abschieds ist, ein Treuebekenntnis klingt ebenfalls anders.

Gerüchten zufolge ist Manchester United der einzige ernsthafte Anbieter diesen Sommer, die bereit sind die geforderten 120 Mio. Euro Ablöse zu zahlen. Die Red Devils kämpfen derzeit jedoch um die CL-Qualifikation, d.h. erst wenn die Premier League-Saison 2019/20 beendet ist, kann mit einer Entscheidung gerechnet werden.