BVB News

Nach Corona-Eklat: Sancho darf wieder für England spielen

Jadon Sancho
Foto: Michael Regan/Getty Images

Mit einem unerlaubten Party-Besuch samt Verstoß gegen die Corona-Regeln hat BVB-Profi Jadon Sancho in den vergangenen Tagen für viel Aufsehen in England gesorgt. Der 20-jährige Youngster wurde gemeinsam mit Tammy Abraham und Ben Chilwell aus dem englischen Nationalteam suspendiert. Nun stehen alle drei vor einer Rückkehr bei den Three Lions.

Während Nationaltrainer Gareth Southgate am Donnerstag noch betont hatte, dass es vollkommen offen sei ob das Trio für die beiden Nations League-Spiele gegen Dänemark und Belgien wieder zurückkehren wird, berichtet “Sky Sport UK”, dass Sancho & Co. am Freitag wieder mit der englischen Nationalmannschaft trainieren werden und damit für die beiden Länderspiele zur Verfügung stehen.

Entscheidend dafür sei, dass die drei das UEFA-Protokoll mit Blick auf die geltenden Corona-Auflagen erfüllen. Heißt im Klartext: Sollte alle drei negativ getestet werden, erhalten sie eine Spielberechtigung.

“Die Spieler haben bereits eingesehen, dass es falsch war”

Auf der heutigen Pressekonferenz ärgerte sich Southgate über die jüngsten Unruhen in seiner Mannschaft und bezeichnete die aktuellen Geschehnisse rund um Sancho als “Zirkus”, der die Vorbereitungen auf die Spiele erheblich gestört hat. Der 50-jährige hielt den drei Jungstar jedoch zugute, dass sie ihren Fehler eingesehen haben und sich auch bei der Mannschaft dafür bereits entschuldigt haben.