Bundesliga

Borussia Dortmund vs. FC Bayern | Vorschau, Team-News und Prognose

Manuel Akanji und Robert Lewandowski
Foto: imago images

Borussia Dortmund empfängt heute Abend (18:30, live bei Sky) den FC Bayern zum Spitzenspiel in der Fußball Bundesliga. Nach zuletzt vier Siegen in Folge gehen die Schwarz-Gelben voller Selbstvertrauen in das Topspiel.

Nach dem souveränen 3:0-Erfolg unter der Woche in der UEFA Champions League gegen den FC Brügge, ist die Stimmung bei Borussia Dortmund deutlich entspannter als noch vor knapp zwei Wochen. Mit vier Siegen infolge geht die Favre-Elf mit breiter Brust in das morgige Topspiel gegen den FC Bayern.

Sind die Bayern endlich fällig?

Auch wenn der BVB sich in den letzten Duellen gegen die Münchner stets auf Augenhöhe präsentiert hat, ging man als Verlierer vom Platz., Zuletzt bei der 2:3-Niederlage im DFL Supercup. Auch im Mai dieses Jahres verlor man knapp 0:1 gegen den FCB und zog am Ende den Kürzeren im Titelzweikampf.

Laut Sportdirektor Michael Zorc ist es nun mal an der Zeit, dass der BVB wieder ein Bundesliga-Spiel gegen die Bayern gewinnt. Den letzten Sieg in der Liga gab es im November 2018.

Team-News: Borussia Dortmund

Personell gibt es zahlreiche Fragezeichen beim BVB. Während Emre Can am Freitag wieder ins Team-Training eingestiegen ist, konnte Abwehrchef Mats Hummels “nur” individuell trainieren. Ob der Innenverteidiger morgen einsatzbereit ist, wird sich laut Favre erst kurzfristig entscheiden. Schmelzer (Reha nach Knie-OP) und Zagadou (Außenbandriss) fallen definitiv aus. Offen ist zudem ob Marco Reus in die Startelf zurückkehren wird. Der BVB-Kapitän saß unter der Woche gegen Brügge, genau wie Jadon Sancho, zunächst nur auf der Bank.

Team-News: FC Bayern

Ähnlich wie beim BVB kann auch Hansi Flick nicht aus dem Vollen schöpfen. Neben Niklas Süle und Joshua Zirkzee (Covid-19), fehlen auch Davies (Bänderriss am Sprunggelenk) und Nianzou (Muskelverletzung).

Die Bayern haben am Dienstag einen 6:2-Erfolg in Salzburg eingefahren und dabei erneut bewiesen, dass man Offensive derzeit in absoluter Topform ist. Defensiv hingegen ist der FCB zurzeit nicht wirklich sattelfest. Mit neun Gegentoren aus den ersten sechs Spielen liegt man deutlich hinter dem BVB in Sachen Abwehrverhalten. Es wird spannend zu sehen ob die Münchner gegen den BVB eine Schippe drauflegen können.

Der Direkte Vergleich

Die beiden Teams standen sich im Mai dieses Jahres zuletzt in der Bundesliga gegenüber. Damals setzten sich die Bayern knapp mit 1:0 durch. Was zeitgleich eine Vorentscheidung im Kampf um die deutsche Meisterschaft war. Ende September musste sich der BVB zudem im DFL Supercup mit 2:3 gegen den Rekordmeister geschlagen geben.

Mit sieben Niederlagen, einem Unentschieden und lediglich zwei Siegen liegt der BVB im direkten Vergleich der letzten zehn Liga-Spiele deutlich hinter den Münchnern.

Wettanbieter rechnen mit einem offenen Schlagabtausch

Nicht nur Fans, Medien und Experten blicken voller Vorfreude auf das heutige Duell, auch die Spieler und Verantwortlichen der beiden Klubs. Es ist schwer einen echten Favoriten auszumachen, da sich beide Teams zuletzt in guter Verfassung präsentiert haben. Die Wettanbieter rechnen mit einem offenen Schlagabtausch.

Du möchtest auf das Top-Duell zwischen den Bayern und dem BVB Madrid wetten? Dann bist du bei novibet.de mit 500+ Wettmärkten und verschiedensten Spezialwetten genau richtig! Novibet gibt dir die Möglichkeit, eine 20 Euro GRATISWETTE zu gewinnen. Einfach HIER KLICKEN!

Voraussichtliche Aufstellungen

Borussia Dortmund: Bürki – Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro – Witsel, Dahoud – Sancho, Reus, Reyna – Haaland

FC Bayern: Neuer – Pavard, J. Boateng, Alaba, Hernandez – Kimmich, Goretzka – Gnabry, T. Müller, Coman – Lewandowski

Prognose: Der BVB sichert sich einen Punkt

Auch wenn der BVB in den letzten Duellen gegen die Bayern stets den Kürzeren gezogen hat, scheint es so, als sei diesmal mehr drin für die Favre-Elf. Vor allem die stabile Defensive könnte am Ende den Ausschlag geben. In der Offensive sind beide Mannschaften gut besetzt und dementsprechend wird es entscheidend sein, wer sich effizienter präsentiert.