Transfers

Ausleihe von Julian Brandt geplant? – BVB lehnt Anfrage von Hertha BSC ab

Julian Brandt
Foto: imago images

Noch bis zum Montag besteht für alle Vereine die Möglichkeit, auf dem winterlichen Transfermarkt nachzubessern, ehe dann bis zum Sommer nichts mehr geht. Selbst vereins- bzw. vertragslose Profis können dann anders im Herbst nicht mehr verpflichtet werden. Bei Borussia Dortmund hat sich bislang abgesehen davon, dass U23-Stürmer Steffen Tigges mit einem Profivertrag ausgestattet wurde, nicht getan. Und es ist nicht unwahrscheinlich, dass das auch so bleiben wird.

Dabei machen nicht nur fast täglich andere Namen, die als potentielle Neuzugänge ins Gespräch gebracht werden, die Runde, sondern es ranken sich immer wieder auch Gerüchte um mögliche Abgänge. Für Mahmoud Dahoud etwa sollen sich Olympique Marseille, die AS Monaco und Sassuolo Calcio interessieren. Ob der zuletzt von Trainer Edin Terzic wohl auch aufgrund einer Auseinandersetzung im Training nicht berücksichtigte Mittelfeldmann bei einem ebenso konkreten wie lukrativen Angebot die Freigabe erhalten würde, ist offen.

Brandt fast immer im Einsatz

Überraschend kommt unterdessen ein Bericht der “Bild”, laut dem der BVB Julian Brandt verleihen möchte. Der 24-Jährige spielt zwar sicher nicht seine beste Saison, kam aber dennoch an 17 der ersten 18 Bundesliga-Spieltage zum Einsatz und absolvierte auch alle übrigen Pflichtspiele in der Champions League und im DFB-Pokal.

Eine Anfrage von Hertha BSC in Person des inzwischen entlassenen Managers Michael Preetz soll der BVB laut “Bild” allerdings abgelehnt haben, was zumindest ein Fragezeichen dahinter setzt, ob für den 35-fachen A-Nationalspieler tatsächlich eine Leihe angedacht ist. Ungeachtet dessen scheint aber klar, dass man in Dortmund Brandts Perspektive trotz eines bis 2024 laufenden Vertrages überdenken würde, sollte der hochveranlagte Blondschopf sein Potential auch künftig nicht abrufen. Eine Trennung nach der Saison scheint zumindest nicht ausgeschlossen, zumal es mit dem FC Arsenal seit geraumer Zeit einen namhaften Interessenten geben soll.