BVB News

Terzic gibt das “Go”: Verletzten-Trio ist zurück

Thorgan Hazard
Foto: imago images

Bei Borussia Dortmund geht es nach zwei überzeugenden Siegen in Champions League und Bundesliga nicht nur sportlich vorwärts. Auch die personelle Lage entspannt sich. Die zuvor verletzten Roman Bürki (30), Dan-Axel Zagadou (21) und Thorgan Hazard (27) wirkten wieder am Mannschaftstraining mit.

Die Übungen möchte er “clever steuern”, sagte BVB-Trainer Edin Terzic (38) am Rande des Mannschaftstraining, als die drei Rekonvaleszenten Dan-Axel Zagadou, Roman Bürki und Thorgan Hazard wieder einstiegen. Hazard fehlte zuletzt aufgrund Oberschenkelproblemen, Bürki wegen Schulterbeschwerden und Zagadou wegen eines Muskelfaserrisses.

Bereits vor dem Revierderby gegen den FC Schalke 04, das die Borussia mit 4:0 gewinnen konnte, war das Trio “auch schon auf dem Platz, da arbeiteten sie aber noch individuell”, so Terzic. “Nun haben wir das Go, dass sie voll mittrainieren dürfen”, freut sich der Coach.

Im Training soll das Trio allerdings vorsichtig zu Werke gehen und in den Zweikämpfen noch zurückziehen. Am heutigen Mittwoch wolle man “testen und sehen, wie weit sie für das Wochenende sind”, so BVB-Coach Terzic. Am kommenden Samstag (15.30 Uhr) spielt Borussia Dortmund zuhause gegen Arminia Bielefeld.

Kehrt Bürki zurück ins BVB-Tor?

Embed from Getty Images

Allerdings musste Thomas Delaney (29) die erste Einheit der Vorbereitungswoche aussetzen, da der Däne gegen Schalke “einen leichten Schlag auf den Fuß” bekommen hatte, wie der Trainer mitteilt. Am Samstag gegen Arminia Bielefeld soll der 29-Jährige aber wieder einsatzfähig sein.

Ob Roman Bürki allerdings wieder in das Tor zurückkehren wird, ist noch offen. Für die nächste Spielzeit möchte der BVB eine neue Nummer 1 verpflichten. Zuletzt wurde Bürki von Landsmann Marwin Hitz (33) vertreten, der auch nicht immer einen sicheren Eindruck hinterlassen konnte.

Dan-Axel Zagadou stand in dieser Saison erst in sechs Bundesligaspielen auf dem Feld und wurde immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. Nur fünf Ligaeinsätze bestritt Thorgan Hazard, der letztmals am 28. November 2020 (1:2 gegen den 1. FC Köln) für den BVB in der Liga spielte.

Am Samstag gegen Bielefeld möchte die Borussia den positiven Trend fortsetzen. Zuletzt gelangen ein 3:2 in der UEFA Champions League beim FC Sevilla und ein 4:0 im Revierderby beim FC Schalke 04.