BVB News

Kein Comeback von Donyell Malen – BVB-Stürmer fehlt auch gegen Hoffenheim

Donyell Malen
Foto: Getty Images

Sein Start in die neue Saison begeisterte nicht nur BVB-Fans. Donyell Malen bot im DFB-Pokal-Duell bei 1860 München (3:0) eine hervorragende Leistung. Einen Treffer erzielte der 23 Jahre alte Niederländer selbst, das Tor von Karim Adeyemi (20) bereitete er vor. Malen wirbelte immer wieder durch die gegnerischen Abwehrreihen und stürzte die „Löwen“-Verteidiger von einer Verlegenheit in die nächste.



In den ersten beiden Partien der neuen Bundesligasaison stand Malen in der Anfangsformation. Doch dann stoppte ihn ein Muskelfaserriss und zwang ihn zu einer Pause. Diese endet auch noch nicht gegen die TSG Hoffenheim (2. September, 20.30 Uhr), wie BVB-Cheftrainer Edin Terzić auf der Abschluss-Pressekonferenz am Mittwochmittag bekanntgab. „Für Donny wird es diese Woche noch nicht reichen. Da schauen wir eher in Richtung nächste Woche gegen Kopenhagen.“ Am 1. Spieltag der Champions League trifft der BVB am frühen Dienstagabend (6. September, 18.45 Uhr) auf den amtierenden dänischen Meister FC Kopenhagen.

Dahoud und Adeyemi noch fraglich für das Hoffenheim-Spiel

Fraglich für das Match gegen die Kraichgauer ist Mo Dahoud (26). Der Mittelfeld-Stratege hatte sich in der Partie gegen Werder Bremen (2:3) die Schulter ausgerenkt. Bereits in der vergangenen Saison fehlte Dahoud aufgrund einer Schulterverletzung fast ein Vierteljahr. Keinesfalls gesichert ist auch die Rückkehr von Adeyemi, der erst am Mittwoch ins Mannschaftstraining zurückgekehrt ist.

Positiv ist dagegen die Perspektive für Giovanni Reyna. Nach seinem Kurzeinsatz gegen Bremen schonte Terzić den 19 Jahre alten US-Amerikaner beim 1:0-Sieg gegen Hertha BSC. Vor dem Spiel habe sich Reyna „einfach nicht mehr gut gefühlt“, erklärte der BVB-Coach. „Er macht einen guten Eindruck und wir gehen davon aus, dass das gut ausgeht“, freute sich der Übungsleiter. Doch überstürzen wolle man nichts: „Lieber verzichten wir auf ein bis zwei Einsätze, als monatelang auf jemanden zu verzichten.“ Wie es leider bei Mateu Morey (22), der Fall ist, der aufgrund einer Meniskusoperation erneut lange ausfällt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments