BVB News

Die knifflige Suche nach der Nummer 1: Kommt Dragowski?

Bartlomiej Dragowski
Foto: imago images

Borussia Dortmund sucht weiterhin nach einer neuen Nummer 1 für die neue Saison. Ein ernsthafter Kandidat soll Bartlomiej Dragowski (23) vom AC Florenz sein. Das Interesse vom BVB wurde nun offiziell von einem Berater bestätigt.

“Ja, das kann ich bestätigen”, so Mariusz Kulesza, Berater von Florenz’ Torhüter Bartlomiej Dragowski, gegenüber dem Portal “FirenzeViola” über das mögliche Interesse des BVB, über das wir bereits berichtet haben. “Es freut mich natürlich sehr, dass große Vereine, die in der Champions League spielen, an Dragowski dran sind.” Auch andere europäische Topklubs sollen interessiert sein.

Ob das Dortmunder Begehren allerdings tatsächlich konkret ist oder der Berater mehr Geld für seinen Klienten herausholen möchte, darüber darf spekuliert werden. Dragowskis Vertrag in Florenz läuft noch bis Sommer 2023. Berater Kulesza betonte auch, dass sich Dragowski bei der Viola in Italien sehr wohl fühle.

Der einfache polnische Nationalkeeper spielt seit Sommer 2016 in Florenz und absolvierte bisher 69 Pflichtspiele. Nach einer Leihe 2018/19 nach Empoli wurde er beim AC Stammkeeper und konnte nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Laut “Transfermarkt.de” wird sein Marktwert mittlerweile auf 15 Millionen Euro beziffert.

Noch Chancen auf Gulacsi? Torhütersuche gestaltet sich weiter schwierig

Embed from Getty Images

BVB-Keeper Roman Bürki (30) hat am Borsigplatz keine Zukunft mehr und soll im Sommer abgegeben werden. Sogar der FC Bayern München galt schon als Interessent. Derzeit steht Landsmann Marwin Hitz (33) zwischen den Pfosten. Der ehemalige Augsburger soll wieder in das zweite Glied rücken, wenn eine neue Nummer 1 geholt wird. Unlängst verlängerte Hitz seinen Vertrag in Dortmund.

Neben Dragowski werden auch Peter Gulacsi (30, RB Leipzig), Odysseas Vlachodimos (26, Benfica Lissabon), Gregor Kobel (23, VfB Stuttgart) oder Dean Henderson (24, Manchester United) bei der Borussia gehandelt.