Transfers

Bericht: BVB nimmt Sancho-Nachfolger Donyell Malen erneut wieder ins Visier

Donyell Malen
Foto: JORGE GUERRERO/AFP via Getty Images

Borussia Dortmund wurde in vergangenen Monaten immer wieder mit Donyell Malen in Verbindung gebracht. Der 21-jährige Offensivspieler soll demnach die Nachfolge von Jadon Sancho beim BVB antreten. Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigen sich die Schwarz-Gelben erneut intensiv mit dem Niederländer.



Bereitet sich der BVB auf einen Abschied von Jadon Sancho kommenden Sommer vor? Sollte der Engländer Dortmund im zweiten Anlauf tatsächlich verlassen, hat Dortmund allen Anschein nach bereits dessen Nachfolger gefunden.

Holland-Knipser Malen ist weiter ein Thema beim BVB

Wie das niederländische Portal “soccernews.nl” berichtet, hat Dortmund Donyell Malen von der PSV Eindhoven wieder ins Visier genommen. Demnach soll der Offensiv-Allrounder weiterhin die Wunschlösung beim BVB sein, sollte Sancho den Verein am Ende der Saison tatsächlich verlassen.

Malen hat in der laufenden Saison 17 Tore in 25 Spielen erzielt und sieben weitere Treffer vorbereitet. Neben seiner starken Torquote sind die Verantwortlichen in Dortmund vor allem von dessen Spielanlage überzeugt. Der niederländische Nationalspieler gilt als dribbelstarker Angreifer, der auch im höchsten Tempo mit großer Ballsicherheit in die Offensiv-Zweikämpfe geht. Damit könnte Malen Sancho nahezu 1:1 ersetzen.

Der Youngster ist vertraglich noch bis 2024 an Eindhoven gebunden und hat laut transfermarkt.de einen Marktwert von 25 Mio. Euro. Neben dem BVB sollen mit Juventus Turin und dem FC Arsenal zudem zwei weitere Top-Klubs an Malen dran sein.